Ihre ambulante Badekur

bei uns im Kurhotel Panland in Bad Füssing

 

Noch in diesem Jahr wird die ambulante Badekur wieder Pflichtleistung der Krankenkassen.
Alles, was Sie dazu wissen müssen, finden Sie hier!

 

Was ist eine ambulante Badekur
 

Die ambulante - oder offene - Badekur dient der Vorsorge und ist die optimale Kombination aus medizinischer Leistung unter Einbeziehung der natürlichen Heilmittel Bad Füssings. Ihnen, als Versichertem, steht die ambulante Badekur offen, wenn eine stationäre Rehabilitation (noch) nicht notwendig ist, jedoch gesundheitliche Beschwerden (insbes. Bewegungsapparat) bestehen und ein komplexes Therapieprogramm Ihrer Gesundheit zuträglich ist.

Hier bei uns in Bad Füssing, als anerkanntem Kurort, finden Sie ideale Voraussetzungen für Ihre ambulante Badekur: Unser Kurhotel Panland bietet Ihnen während Ihrer Kurmaßnahme ein perfektes Zuhause – Ihre Therapien nehmen Sie entweder in der Praxis nebenan oder in den therapeutischen Einrichtungen in unmittelbaren Nähe ein.


 
Ihr Weg zur ambulanten Badekur

Dank der bereits angekündigten neuen Gesetzgebung haben Sie demnächst wieder ein Anrecht auf eine ambulante Badekur (Vorsorgeleistung) in einem anerkannten Kurort wie z.B. Bad Füssing.

  • Arztbesuch & Antragstellung

Sprechen Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin auf die Möglichkeiten einer Vorsorgemaßnahme in Form einer ambulanten Kur an. Befürwortet dieser eine solche Maßnahme, füllt er idealerweise gemeinsam mit Ihnen den Kurantrag für Ihre "Vorsorgeleistung in einem anerkannten Kurort“ nach § 23,2 SGB V aus. Diesen senden Sie an Ihren zuständigen Kostenträger (Krankenkasse).
Der Antrag sollte eine detaillierte Begründung der medizinischen Notwendigkeit seitens des Arztes bzw. Ärztin enthalten.

 

  • Prüfung & Genehmigung

Die Prüfung und Genehmigung Ihres Antrags für eine ambulante Vorsorgemaßnahme in Bad Füssing erfolgen über Ihre zuständige Krankenkasse. Von dieser erhalten Sie die Genehmigung zur ambulanten Badekur in Form eines Kurarztscheines (Nachweis der Kurgenehmigung).

Es kommt immer wieder vor, dass Kuranträge abgelehnt werden. Scheuen Sie sich nicht und legen Sie unbedingt schriftlich Widerspruch ein. Erklären Sie in diesem noch einmal ausführlich, dass die Therapien am Wohnort ausgeschöpft sind und kaum Anwendungen verordnet werden. Erwähnen Sie auch das heilkräftige Bad Füssinger Thermal-Mineralwasser und dass ein Ortswechsel in einen Kurort mit all seinen Möglichkeiten der Gesundung, seinen Heilmitteln, medizinischer und therapeutischer Kompetenz gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Die entspannende Umgebung, intakte Natur und das gemäßigte Klima tragen zum Erfolg der Vorsorgemaßnahme bei.
 

  • Ihre ambulante Badekur bei uns in Bad Füssing

Für Ihre ambulanten Vorsorgeleistung können Sie einen anerkannten Kurort frei wählen. Bei uns in Bad Füssing, Deutschlands beliebtestem Kurort, finden Sie neben seinem Herzstück, dem heilsamen schwefelhaltigen Thermal-Mineralwasser, eine in jeder Hinsicht umfassende Gesundheitskompetenz.
Mit Ihrem Kurarztschein führt Sie Ihr Weg, hier bei uns in Bad Füssing, zuerst zu einem der ansässigen Badeärzte. Ihren Badearzt können Sie frei wählen, gern können wir Ihnen eine Liste mit allen Badeärzten überlassen.

Dieser legt, gemeinsam mit Ihnen, die Anwendungen im Rahmen Ihrer ambulanten Badekur fest. Ihre Therapien wie Physiotherapie, Krankengymnastik, medizinische Trainingstherapie oder verschiedene Arten der physikalischen Therapie, nehmen Sie überwiegend bei uns im Kurhotel Unter den Linden oder in Einrichtungen und Praxen direkt in der Nähe wahr.
 

  • Dauer, Kosten & Bezuschussung

Die ambulante Badekur dauert in der Regel 3 Wochen und kann alle 3 Jahre erneut bei der gesetzlichen Krankenkasse beantragt werden.
Der Leistungsträger übernimmt die vollen Kosten der ärztlichen Behandlungen sowie 90 % der Kurmittelkosten, d.h. der Anwendungen, die der Kurarzt vor Ort verordnet. Der Eigenanteil beträgt, wie üblich, 10,00 € pro Verordnung und 10 % der Kurmittel.
Zu den übrigen Kosten, wie Unterkunft und Verpflegung, kann die Krankenkasse einen pauschalen Zuschuss von bis zu 16,00 €/Tag gewähren. Wir empfehlen, dies im Vorfeld mit der Krankenkasse abzuklären.

  • Die ideale Unterkunft: Kurhotel Panland
Allen die eine ambulante Badekur durchführen wollen, bieten wir in unserem Haus Wohlfühlwochen mit 14 bzw. 21 Übernachtungen an. So können Sie zu besonders attraktiven Preisen unseren Hotelkomfort mit all seinen Vorzügen genießen.
Sie haben die Wahl, wo Sie Ihre Therapien und Anwendungen vornehmen lassen wollen. Direkt nebenan in der Praxis oder vielleicht auch in der Therme Eins, in der Sie auch in den Genuss des heilsamen Füssinger Thermalwassers kommen.



Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Eine Übersicht zur Beantragung Ihrer ambulanten Badekur vom Deutschen Heilbäderverband e.V. finden Sie hier: Übersicht Deutschen Heilbäderverband e.V.